Skip to main content

REMBE® News

Neues von REMBE®.

REMBE® News
Gerne haben wir in diesem Video unsere Produkt- und Service-Highlights des Jahres 2021 zusammengefasst.

Schauen Sie selbst und gewinnen Sie einen Eindruck über unser Explosionsentkopplungssystem Q-Bic™ sowie das REMBE® Digital Audit (RDA), welches Abnahmen und Tests per Videokonferenz ermöglicht. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen.
Geschrieben am .

Neben zahlreichen neuen Produkten und Innovationen überraschte das REMBE®-Team die Besucher der weltgrößten Chemiemesse mit einer Weltpremiere.

Erstmalig wurde eine Explosion durch reine Muskelkraft ausgelöst. Prädestinierter Kandidat für diese Mission war der REMBE® Markenbotschafter und mehrfacher Olympia-Medaillen-Gewinner Robert Förstemann. 

Geschrieben am .
Vom 18. bis 20. September 2023 fanden die ersten German Safety Days bei der REMBE® GmbH Safety+Control in Brilon statt, eine Veranstaltung zur Anlagensicherheit in der deutschen Prozessindustrie. Die Veranstaltung wurde erstmals von REMBE® in Zusammenarbeit mit LESER und PROTEGO® ausgerichtet, den drei führenden deutschen Herstellern von Sicherheitstechnik. Das mehrtägige Programm war reich an topaktuellen Vorträgen und Workshops, die sich mit verschiedenen Aspekten der Anlagensicherheit beschäftigten, darunter Emissionsreduzierung, Normen, Regeln und Verordnungen, Auslegung von sicherheitsrelevanten Armaturen, Digitalisierung sowie neuer Energieträger.
Geschrieben am .

Gerade Trocknungsprozesse sind in vielen Industrien angesiedelt um Produkte für eine vereinfachte Lagerung, einen effizienteren Transport und eine längere Haltbarkeit vorzubereiten. Der Feuchtigkeitsentzug und die hohen Temperaturen sorgen jedoch für ein gesteigertes Brand- und Explosionsrisiko.

Geschrieben am .
Oft wird nach fünfzig Unternehmensjahren zurückgeblickt auf die Geschichte, alte Bilder, Prospekte und Berichte. Doch im Jubiläumsjahr von REMBE® ist es anders, denn hier sind es (heute genauso wie vor 50 Jahren) die Menschen, die den Unternehmensgeist bewegen und REMBE® zu dem machen, was es heute ist. So berichtet auch Stefan Penno, Chief Executive Officer REMBE® GmbH Safety+Control: „Wir vertrauen einander, sehen das Beste in dem Menschen und glauben an eines jeden individuellen Stärken. Denn bei uns zählt der Mensch“.
Geschrieben am .

Seit 5 Jahren Kompetenzzentrum für Explosionsschutz und Batteriesicherheit, das REMBE® RTC. Der Gründungsgedanke der REMBE® Research+Technology Center GmbH (RTC) war, Prüfungen für Explosionsschutzsysteme anzubieten, d.h. diese unter realen Bedingungen auf Herz und Nieren zu testen. Vergleichbare Einrichtungen gab es weltweit nur eine handvoll. Entsprechend hoch war die Nachfrage aus dieser Branche. Roland Bunse, Geschäftsführer und Prüfstellenleiter machte sich die jahrzehntelange Erfahrung aus diesem Fachgebiet zu Nutze und baute das Prüfinstitut auf.

Geschrieben am .

Soll die Umsetzung von Industrie 4.0 keine Vision bleiben, sondern erfolgreich Realität werden, ist Zusammenarbeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette mehr gefragt denn je. Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Unternehmen, zwischen Abteilungen, Mitarbeitern, aber auch zwischen Maschinen und Technologien. Im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung gewinnen Informationen und Daten sowie die Schnittstellen bei deren Bereitstellung und Abruf zwischen Hersteller und Kunde, Dienstleister und Anlagenbetreiber zunehmend an Bedeutung. Nur wer hier die entscheidenden Weichen richtig stellt, geht erfolgreich die nächsten Schritte auf dem Weg zur ’Digital Factory‘.

Geschrieben am .

Mit seinen zwei Standorten stößt das Briloner Unternehmen REMBE® GmbH Safety+Control schon wieder an seine räumlichen Grenzen. Aktuell wird der Büroturm am Gallbergweg renoviert und erweitert. Direkt nach Fertigstellung wird auf der anderen Seite des Grundstücks eine innovative Hybridhalle errichtet. „Diese Halle wird eine Mischung aus Lager, Produktion und direkt angrenzendem Engineering. Hier werden wir vor allem Stückzahl intensive Produkte teilautomatisiert herstellen“, so Volker Henke, Produktionsleiter bei REMBE®.

Geschrieben am .

Thülen. Die Schlagkraft von Feuerwehren und Hilfsorganisationen wird neben der Ausbildung und der Einsatzkräfte maßgeblich auch durch die Qualität und Verfügbarkeit technischer Einsatzmittel bestimmt. Das macht auch die aktuelle Situation in den Hochwassergebieten deutlich. Moderne Ausrüstungsgegenstände sollen dabei vor allem die Arbeit auch von ehrenamtlichen Einsatzkräften erleichtern und sicherer machen. Aus diesem Grund hat die Geschäftsführung der Firma REMBE® beschlossen, der Löschgruppe Thülen eine moderne Wärmebildkamera zu spenden.

Geschrieben am .

Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19 Pandemie am 19.11.2021 eine Verschärfung der Arbeitsschutzmaßnahmen in den Unternehmen zur Reduzierung der Neuinfektionen beschlossen. Die Unternehmen werden verpflichtet, neben dem Angebot des mobilen Arbeitens zu Hause, den Mitarbeitern vor Ort die Durchführung von mind. zwei COVID-19 Selbsttest pro Kalenderwoche anzubieten. Dank der bereits am 16.03.2020 erfolgten frühzeitigen Einrichtung von mobilen Arbeitsplätzen für die Mitarbeiter, die zu Hause arbeiten können, sowie der kontinuierlichen Anpassung der u. g. Sicherheitsmaßnahmen, unabhängig davon, ob vom Gesetzgeber vorgeschrieben, und deren konsequenten Umsetzung seitens aller Mitarbeiter steht bei REMBE® nach wie vor alles auf GRÜN. Ihre Ansprechpartner in allen Bereichen im Unternehmen sind für Sie erreichbar, die Lieferkette ist gesichert und die Produktion läuft weiterhin auf vollen Touren. Wir lassen uns durch die nach wie vor allgemein vorherrschende Verunsicherung nicht davon abhalten, den REMBE®-Weg, weiter zu gehen, der dynamisch ist und sich jederzeit, falls erforderlich, flexibel anpasst. Dabei ist nur eines wichtig: gegenseitiges Vertrauen und Verlässlichkeit in der Partnerschaft.

Geschrieben am .

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der gehäuften Anfragen in Bezug auf die Lieferfähigkeit während der herrschenden Pandemie COVID-19, bestätigen wir mit Stand 14.01.2022 nach wie vor die vollständige Lieferfähigkeit unserer Produkte. Trotz ausreichender Lagerbestände stehen wir im engen Austausch mit unseren ausschließlich deutschen und europäischen Lieferanten, von welchen wir unsere Materialien beziehen. Sollte es zu unerwarteten Lieferverzögerungen aufgrund der Pandemie kommen, melden wir uns umgehend bei Ihnen. Alternativ können Sie sich auf unserer Homepage www.rembe.de über den aktuellen Status erkundigen.

Geschrieben am .

Als erster Hersteller weltweit bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an Abnahmen, Tests und Zertifizierungen digital teilzunehmen und Ihre Produkte bereits vor Auslieferung zu begutachten. Angepasst auf Ihre individuellen Anforderungen, transparent und terminlich flexibel führen wir Ihre Abnahme durch, testen gemäß Ihren Vorgaben und reduzieren so Ihren Aufwand auf ein Minimum. Sie sind live dabei und können alles genau mitverfolgen. Bei der erstmaligen Inanspruchnahme des REMBE® Digital Audit Services oder bei besonders umfangreichen Audits und Abnahmen ermöglichen wir Ihnen gern einen Pre-Test der Abnahme, sodass Sie die Möglichkeit haben, Ihre Anforderungen an die finale Abnahme zu konkretisieren. Mit High-Tech Equipment und der Expertise unserer REMBE® Sicherheitsingenieure garantieren wir Ihnen höchste Qualität, Transparenz und Flexibilität.

Geschrieben am .

Bei Gewinnern von Design Awards denken wohl die meisten an futuristische Automobile, Einrichtungsartikel oder Gebrauchsgegenstände. Erstmals wurden aber nun auch Schutzsysteme ausgezeichnet. Gleich zwei hauseigene Entwicklungen erhielten den red dot Design Award: Die Löschmittelsperre Q-Bic™ ebenso wie die Design-Studie für eine neue Generation des Quenchventils EXKOP®, beide Produkte zur explosionstechnischen Entkopplung. Damit haben die REMBE® Ingenieure nebst höchsten Ansprüchen an Sicherheit und Zuverlässigkeit auch ein Auge für das Optische bewiesen.

Geschrieben am .

Rund 4.000 Auszubildende absolvierten bei der IHK Arnsberg im Juni ihre Abschlussprüfung. Corona stellte sowohl die Auszubildenden als auch die Unternehmen vor ungeahnte Herausforderungen. Trotz verschobener Prüfungstermine und sämtlichen notwendigen Schutzmaßnahmen hielt REMBE® die Ausbildung stets aufrecht und garantierte die Übernahme aller sechs Azubis. So konnten sich die Auszubildenden, ohne sich Sorgen um ihren zukünftigen Arbeitsplatz machen zu müssen, auf die bevorstehenden Abschlussprüfungen vorbereiten. Unter diesen besonderen Umständen freut sich das Unternehmen umso mehr, dass alle Auszubildenden die Abschlussprüfungen bestanden haben. Wir sind stolz auch euch!

Geschrieben am .

Dieser Spruch ist den meisten REMBE® Mitarbeitern wohl bekannt. Dass es sich dabei nicht nur um ein Lippenbekenntnis handelt, zeigen die diesjährigen Ehrungen im Rahmen der Geschäftsjahresabschlussfeier im Februar. Sieben Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen durften sich über ein Präsent anlässlich ihrer zehnjährigen Betriebszugehörigkeit freuen. Vier Personen wurden für 30 Jahre Engagement im Unternehmen geehrt und eine Mitarbeiterin hält REMBE® bereits seit 35 Jahren die Treue. Offiziell in den Ruhestand verabschiedet wurden zwei Mitarbeiter, die 22 bzw. 38 Jahre für REMBE® tätig waren.

Geschrieben am .

Die Veranstaltungsreihe „REMBE® Safety Days“ wurde auch im letzten Jahr fortgeführt. Nach den vergangenen zwei Veranstaltungsthemen Explosionsschutz für Sprühtrockner und Explosionsschutz in der holzverarbeitenden Industrie, lag der Fokus im November 2019 auf nahrungsmittelverarbeitenden Betrieben. An den zwei Veranstaltungstagen wurde Brilon zum Treffpunkt des globalen Explosionsschutzes in der Lebensmittelindustrie. 150 Teilnehmer aus 5 Kontinenten konnten im Sauerland begrüßt werden.

Geschrieben am .

Im Herbst 2019 bezog das Team Explosion Safety rund um Dr.-Ing. Johannes Lottermann ein neues Bürogebäude am Standort Zur Heide. Die bisher genutzten Räume am Gallbergweg bieten aufgrund der stetig wachsenden Mitarbeiterzahlen nicht mehr ausreichend Platz.

Geschrieben am .

Die Veranstaltungsreihe „REMBE® Safety Days“ wird auch dieses Jahr weitergeführt. Nach den vergangenen Veranstaltungsthemen Explosionsschutz für Sprühtrockner und Explosionsschutz in der holzverarbeitenden Industrie, liegt der diesjährige Fokus auf der Nahrungsmittelverarbeitenden Industrie.

Geschrieben am .

Akkreditierung des REMBE® Research + Technology Center als unabhängiges Prüflabor Die REMBE® live Demonstrationen sind seit vielen Jahren fester Bestandteil der POWTECH. Gleiches gilt für den Hauptakteur Roland Bunse – seit den 1990er Jahren eine feste Größe im Explosionsschutz, ebenso lange bei REMBE® und seit 2 Jahren Leiter der REMBE® Research+Technology Center GmbH. Mit der Akkreditierung als Prüflabor nach DIN EN ISO 17025 wurde dem Team um Roland Bunse erneut die von vielen Kunden geschätzte Unabhängigkeit und Professionalität bestätigt. Neben dem REMBE® Research+Technology Center findet man selbstverständlich auch die REMBE® GmbH Safety+Control auf der POWTECH, allerdings nicht mehr wie bisher hin Halle 4, sondern in der „neuen“ Halle 5. Auf dem Stand 5-410 zeigen die REMBE® Ingenieure unter anderem eine neue Rückschlagklappe sowie eine flammenlose Druckentlastung speziell für Elevatoren, den Q-Ball® E.

Geschrieben am .

Die Umsätze unserer Tochtergesellschaft REMBE® Asia Pacific mit Sitz in Singapur wachsen seit der Gründung 2009 stetig, entsprechend wächst auch das Team und damit der Platzbedarf. Deshalb stand vor kurzem der Umzug der Kollegen in ein größeres Büro an.

Geschrieben am .

Als Organisationseinheit des Karlsruher Instituts für Technologie liegt der Schwerpunkt des ITEP auf Supraleitung und Kryotechnik. Aktuell beschäftigen sich die Wissenschaftler unter anderem mit Kernfusion, Komponenten der Energietechnik und der Entwicklung von Höchstmagnetfeldern. Das Institut ist mit einem umfangreichen, praxisorientierten Leistungsprogramm eine feste Größe im nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungssektor.

Geschrieben am .

Eine Graphitberstscheibe, die in Sachen Beständigkeit neue Maßstäbe setzt – auch hinsichtlich Temperatur. Eine Berstsignalisierung, die in Sachen Prozess-Dichtigkeit unschlagbar ist sowie die Kombination REMBE® Berstscheibe und Sicherheitsventil, die immer gefragter ist, besonders in der chemischen Industrie: das sind unsere ACHEMA-Highlights. „Auf dem diesjährigen ACHEMA-Stand werden die Besucher unseren Produkten und Lösungen näher kommen als je zuvor.“ versprechen Orhan Karagöz (Verantwortlicher des Geschäftsbereiches Druckentlastung) und Dr.-Ing. Stefan Rüsenberg (Leiter Technical Sales).

Geschrieben am .

Erstmalig nahmen unsere Auszubildenden am diesjährigen Azubi-Film-Projekt der IHK teil. Im Rahmen dieses Projekts war es die Aufgabe, einen 2-Minütigen Image-Film über die angebotenen Ausbildungsberufe im Unternehmen vorzustellen. Einzige Voraussetzung dabei, der Film durfte ausschließlich mit der Handykamera gefilmt werden.

Consulting. Engineering. Products. Service.
REMBE® GmbH Safety+Control
© REMBE® GmbH Safety+Control